Like uns auf Facebook Mail uns..

Barkassentouren im Stillen

Rundfahrten nonverbal und in Gebärdensprache

Eine Hafenrundfahrt ohne „He lücht“ ist wie Hamburg ohne Michel. Ob Wissenswertes zu Warenumschlag und Bauvorhaben, Hintergrundinfos zu Schiffen vor Anker und in der Werft oder das berühmte Seemannsgarn – der Guide auf dem Schiff liefert den Touristen alle Fakten zur Entwicklung von Europas drittgrößtem Seehafen. Als erstes Unternehmen an der Hafenkante bietet Barkassen-Meyer in Kooperation mit DIALOG IM STILLEN® ab Juli 2017 nun auch in Gebärdensprache geführte Touren an.

Barkasse
Rundfahrten - XXL nonverbal

Das Dialoghaus Hamburg, das mit den Ausstellungen DIALOG IM DUNKELN® und DIALOG IM STILLEN® bereits seit Jahren Erfolge feiert und Berührungsängste abbaut, stellt Mitarbeiter zur Verfügung, die für gehörlose Gäste an Bord in die Rolle des „He lücht“ schlüpfen. „Inklusion ist enorm wichtig“, so Hubert Neubacher, Inhaber von Barkassen-Meyer.

„Wir sind der Meinung, dass sie unbedingt auch im Hamburger Hafen gelebt werden muss und freuen uns über die tolle und bereichernde Partnerschaft.“

Neben Touren, bei denen Hörende und Gehörlose gemeinsam durch den Hafen schippern und sowohl mündlichen Erläuterungen als auch der Gebärdensprache „lauschen“ können, wird es auch reine „Rundfahrten im Stillen“ geben. Rona Meyendorf, Ausstellungsmanagerin von DIALOG IM STILLEN®: „Wir erhoffen uns, dass durch diese Hafenrundfahrten mehr Interesse an der Gebärdensprache geweckt wird und dass die Grenzen zwischen Hörenden und Gehörlosen verschwimmen.“

Rundfahrten - XXL nonverbal

Fahrzeit: 2 Stunden

Abfahrt: Überseebrücke – Treffpunkt Ticketshop von Barkassen-Meyer/ Cap San Diego am Eingang Überseebrücke (Promenade)

Rundfahrten in Gebärdensprache

Fahrzeit: 1 Stunde

Abfahrt: Anleger Meßberg an den Deichtorhallen

TIX: https://barkassenmeyer.reservix.de/p/reservix/group/236962

Telefon: 040 3096340
Angaben zu Terminen und Preisen erfragen Sie am besten telefonisch oder auf der Webseite!Text: © 13.07.2017 Sara