Willkommen auf der Internationalen Gartenschau

„Eine Gartenschau und einen Park für alle zu gestalten, heißt selbst-verständlich auch, sie möglichst barrierefrei zu bauen, damit sie alle Menschen unabhängig von ihrem Alter, ihrer Herkunft oder ihren körperlichen und geistigen Fähig-keiten genießen können. Es wird daher nicht nur Rampen für Rollstuhlfahrer und Führlinien für sehbehinderte Menschen geben, sondern auch einen Hauptrundweg, der zu 100 Prozent barrierefrei ist. Alle 80 Gärten werden uneingeschränkt erlebbar sein.

Am Haupteingang sollen sich sehbehinderte Menschen mit ihren Fingerspitzen auf tastbaren Geländemodellen orientieren können, es soll Audio-Guides und E-Scooters geben und Führungen von gleich zu gleich: Blinde Menschen führen Blinde, Rollstuhlfahrer andere Rollstuhlfahrer. Barrierefreiheit heißt auch, sich in leichter Sprache verständlich zu machen. Insofern kommt Barrierefreiheit allen Menschen zugute.“ (Quelle: IGS Imagebroschüre)

Soweit die IGS selbst zum Thema Barrierefreiheit. Und es stimmt: Die IGS hat sich erfreulicherweise von Anfang an dem Thema Barrierefreiheit gestellt, was man an vielen Stellen und bei ganz entscheidenden Gelegenheiten auch merkt:

S-Bahnhof Wilhelmsburg Anreise: Der Bahnhof Wilhelmsburg ist barrierefrei. (S3 oder S31). Vom Bahnhof erreichen sie den IGS_Haupteingang in wenigen Minuten über eine neue Brücke (siehe Bild links). Außerdem wird die Haltestelle “Am Inselpark“ vom Bus angefahren. Autofahrer finden hier eine Anfahrtsskizze www.igs-hamburg.de. Sowohl der Haupteingang als auch der Eingang West sind barrierefrei.

An beiden Eingängen können sie Mobilitätshilfen wie Rollstühle, E-Scooter, Rollatoren und Bollerwagen kostenfrei ausleihen und es gibt auch taktile Gelände-modelle für Sehbehinderte / Blinde.  Außerdem stehen ihnen geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter als Schiebehilfe für Rollstuhlfahrer oder als Geleithilfe für Sehbehinderte / Blinde zur Verfügung.

Einmal im Monat findet eine Führung in Gebärdensprache für Gehörlose und eine Führung für Sehbehinderte / Blinde statt. Bei  allgemeinen Führungen können Schwerhörige mit Hörgerät Induktionsschleifen kostenfrei ausleihen. Alle Restaurants sind Barrierefrei.

Um Voranmeldung wird gebeten. Eine Anmeldung für Führungen, Mobilitätshilfen oder ehrenamtliche Helfer können Sie telefonisch unter der Servicenummer; 01805 / 042 013 oder schriftlich unter; info@remove-this.igs-hamburg.de vornehmen. Für weitere Informationen, wie z.B. einen Geländeplan oder einen Veranstaltungskalender, gehen sie auf www.Igs-hamburg.de oder nutzen sie die Gartenschau-App.