Menü (Für Desktopmenü bitte Fenster verbreitern)Menü

Fischers Park

23. August 2017

Großes Angebot für kleine Menschen
Der Fischers Park ist vom Bahnhof Altona aus mit der Metrobuslinie 15, Haltestelle Fischers Allee, gut zu erreichen.

Eingang Fischers Park, Fischers Allee

Eingang Fischers Allee

Der Eingang Fischers Allee ist für stark Beeinträchtigte nicht empfehlenswert. Er spaltet sich in drei Unterbereiche, wobei ein Eingang eine erhebliche Steigung aufweist. Der Nächste ist eine mehrstufige Treppe und der Letzte ist durch Zugangssperren (Fahrrad- & Skateboardsperre) ungeeignet.
Eingang Fischers Park, Fischers Allee

Eingang Elbchaussee

Gleich um die Ecke ist der Eingang von der Elbchaussee aus empfehlenswert. Dieser ist komplett barrierefrei.

Die Wege sind dank gut gepflegter befestigter Sand- und Asphaltwege gut begeh- und befahrbar. Ruhebänke gibt es in großer Anzahl. Selbst in vor Sonne geschützten Nischen und pavillonartigen Ruhebereichen sind ganze Gruppen von Bänken aufgestellt. Schwerpunkt des Parks sind die umfangreichen Spiel- und Sportbereiche für Kinder und Jugendliche.

Viel Park für viele kleine Besucher
Der Fischers Park in Altona (Ottensen) ist zweifellos nicht besonders großflächig. Allerdings kommt es ganz auf die Perspektive an, denn der Park wird vor allem von Kindern und ihren Begleitpersonen genutzt. Für diese Zielgruppe bietet die Grünanlage ganz hervorragende Angebote. Selbstverständlich wird der Fischers Park aber auch von älteren Menschen besucht.


Bei gutem Wetter hat sich der Fischers Park zum Treffpunkt für Mütter und Väter entwickelt, die sich auf der Liegewiese in kleinen und großen Grüppchen versammeln und klönen, Erfahrungen austauschen und Kindern im Krabbelalter, unter wachsamen Augen, erste Ausflüge auf Händen und Knien gestatten.
Auch von den angrenzenden Kinderkrippen und Kindertagesstätten wird der Park viel genutzt. Im Park befinden sich gleich mehrere Spielplätze, mit allerlei Schaukeln, Klettergerät und Erlebnisvorrichtungen.

Spiel und Sport auch für Größere und Große
Tischtennisbegeisterte kommen auf ihre Kosten, genauso wie Fußballer, Basketballer und Skateboarder. Zwar ist der Parcours für die Nutzer der Boards sehr flach gehalten, aber auf sanften Hügeln und Tälern können Kinder ihre ersten Erfahrungen sammeln.
Tischtennisplatten gibt es gleich drei hintereinander. Die beiden eingezäunten Sportplätze können als Basketballfläche oder Fußballplätze genutzt werden. Für beide Sportarten stehen Körbe bzw. Tore bereit.

Fazit
Dank der gut begeh- und befahrbaren Wege wird der Fischers Park von Menschen aller Altersgruppen besucht. Es gibt so gut wie keine Steigungen oder Gefälle, wodurch die Anlage ohne Mühe von Menschen in jedem Mobilitätszustand bewältigt werden kann. Ruhebänke stehen entlang der Wege in ausreichender Anzahl zur Verfügung.
Text: GH

Schreibe einen Kommentar

Auf einen Blick

Fischers Park
Hamburg Altona
22763 Hamburg
Visualisierung der örtlichen Lage innerhalb Hamburgs
Übersichtsplan von Fischers Park1: Nicht barrierefreier Zugang; 2: Barrierefreier Zugang; SP: Spielplatz.

Lage
Zwischen Fischers Allee und Bernadottestraße
Fläche 2.81 Hektar
Spielplätze 3

Barrierefreiheit

Toiletten 0
Sitzgelegenheiten Ausreichend
Mobilität
Barrierefrei

Barrierefreie Anfahrt per ÖPNV

Bus Linie 15, Haltestelle: Fischers Allee
Verbindung suchen