Menü (Für Desktopmenü bitte Fenster verbreitern)Menü

Beiträge zum Stichwort ‘Altona’

Bericht vom Mitmach – Aktionstag „Barrierefreies Altona – für ALLE“

18. Juni 2018 | Kategorie: Veranstaltungen

Am 13. Juni fand in der Großen Bergstraße, Ecke Goetheplatz der Mitmach- Aktionstag „Barrierefreies Altona- für ALLE“ statt, an dem auch wir von Barrierefreies Hamburg uns mit einem Stand beteiligten. Viele Passanten nutzen die Möglichkeit, sich mit uns über das Thema Barrierefreiheit auszutauschen und beteiligten sich an unserer Aktion der „Wunschleine“.

Weiter lesen...


13.06.18: Mitmach- Aktionstag „Barrierefreies Altona – für ALLE!“

7. Juni 2018 | Kategorie: Veranstaltungen

Am kommenden Mittwoch findet von 10 bis 16 Uhr in der Großen Bergstraße/ Ecke Goetheplatz (vor IKEA) ein Aktionstag zum Thema Barrierefreiheit statt, an dem auch wir mit einer Wunschwand teilnehmen werden.

Weiter lesen...


Volkspark

16. April 2018 | Kategorie:

Der geheime Favorit alle Parkfreunde ist mit Sicherheit der Hamburger Volkspark. Was die Begehbarkeit und Barrierefreiheit anbetrifft partiell sicherlich nicht der einfachste Park Hamburgs, aber in seiner Vielseitigkeit ist er wahrscheinlich unübertroffen. Bemerkenswert sind die vielen Zugänge, die einen Besuch des Volkspark von allen Seiten Hamburgs ermöglichen. Vor vielen Eingangsbereichen befinden sich Bushaltestellen sowie Parkplätze, daher mangelt es nicht an […]

Weiter lesen...


Kapitän-Schröder-Park

16. April 2018 | Kategorie:

Allgemein Das kleine Grünflächenareal zwischen der St.Trinitatis-Kirche und dem Hamburger Fischmarkt wurde erst gegen Ende 2017 Kapitän-Schröder-Park genannt. Beweggrund zur Ehrung Schröders ist die Irrfahrt der St. Louis und das besondere Engagement des Kapitäns, das 1939 zur Rettung der an Bord befindlichen jüdischen Passagiere führte. Der Park ist der südlichste Zipfel einer Aneinanderreihung von Parks, die auf einer Nord-Süd-Achse zwischen […]

Weiter lesen...


Walter – Möller – Park

12. April 2018 | Kategorie:

Allgemein Der Name dieses Parks geht auf ein Opfer des NS– Terrors zurück. Die Lage zwischen Holstenstraße und Louise- Schroeder- Straße reiht sich in die Altonaer Begrünung zwischen Max- Brauer- Allee und dem Hamburger Fischmarkt ein. Durch die starken Kriegsschäden in Altona bedingt, ergab sich in den 50iger Jahren die Möglichkeit Besiedlung und städtische Grünflächen neu zu gestalten. Der Park […]

Weiter lesen...


Sternschanzenpark

11. April 2018 | Kategorie:

Der Sternschanzenpark, allgemein bekannter unter der Bezeichnung Schanzenpark, ist eine große Grünfläche mitten im Schanzenviertel. Der Park kann als 98% barrierefrei bezeichnet werden. Der (Stern-)Schanzenpark hat seinen Namen von dem sternförmigen Verteidigungsbau, der sich anno Dazumal vor den Stadtmauern befand. Seit circa 1900 ist diese ehemalige Stadtbefestigung eine Parkanlage. Barrierefreie Anfahrt Die Lage des Parks ist insofern interessant, als das […]

Weiter lesen...


Emil-Wendt-Park

6. Februar 2018 | Kategorie:

Allgemein Das Areal, das sich im Süden des Wohlers Park anschließt, getrennt durch die Thadenstraße, wurde erst 2016 als Emil-Wendt-Park benannt. Zuvor war das Gebiet noch der Nordzipfel des Walter-Möller-Parks. Die Holstenstraße grenzt nun beide voneinander ab. Wie bei so manchem Park in Hamburg so ist auch hier die Namensgebung mit Emil Wendt einem Opfer des NS-Regimes gewidmet. Die kultivierte […]

Weiter lesen...


August-Lütgens-Park

5. Februar 2018 | Kategorie:

Allgemein Leicht zu übersehen ist der August-Lütgens-Park in Altona. Eingerahmt durch Gebäude des ehemaligen Krankenhauses Altona ist der Zugang für Nicht-Anwohner nur schwer zu finden. Das Gelände mit grünem Innenhofcharakter wird von den Anwohnern gern als Gartenersatz genutzt. Die zentrale Grünfläche wird durch den prächtigen Baumbestand veredelt. Neben einem Spielplatz ist auch ein Bunker des Zweiten Weltkriegs Teil des Areals. […]

Weiter lesen...


Altonaer Rathaus und Altonaer Balkon

8. Januar 2018 | Kategorie:

Ausgangspunkt ist der Altonaer Hauptbahnhof (so hieß der Bahnhof Altona ursprünglich). Das 1898 eröffnete Empfangsgebäude, das aus massivem Backstein im neoromanischen Gründerzeitstil errichtet und dessen Eingangshalle von zwei Türmen flankiert wurde, ist ebenso verschwunden wie die mehrschiffige Bahnhofshalle. Das wenige, was nach der Eingemeindung Altonas (Groß-Hamburg- Gesetz 1938) den Zweiten Weltkrieg überstanden hat, wurde in den 70er Jahren abgerissen und […]

Weiter lesen...


Aktionstag „Barrierefreies Altona“

29. August 2017 | Kategorie: Veranstaltungen

Auch dieses Jahr findet in Altona (Goetheplatz, an der Großen Bergstraße) der Aktionstag „Barrierefreies Altona“ statt – dieses Mal am Mittwoch, 28. Juni von 11 bis 18 Uhr.

Weiter lesen...