Menü (Für Desktopmenü bitte Fenster verbreitern)Menü

Beiträge zum Stichwort ‘Ausgehen’

Sternschanze

1. März 2018 | Kategorie:

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich mag das Schanzenviertel, denn hier trifft man Leute, bekommt Kaffee, der auch noch so heißt und abends werden die Gehwege nicht hochgeklappt. Aber fangen wir am Anfang an… Von Kanonen, Schweinen und feierwütigem Volk Im 17. Jahrhundert entstand hier eine sternförmige Verteidigungsanlage, die dem Viertel zu dem noch heute gebräuchlichen Namen verhalf. Die […]

Weiter lesen...


St. Pauli

28. Februar 2018 | Kategorie:

Ramba Zamba mit ganz viel Herz Touristen kichern mit schöner Regelmäßigkeit, wenn Ihnen eine ortskundige Fremdenführerin erzählt, dass St. Pauli seinen Namen von Gottes Gnaden erhielt. „Was?“ heißt es dann, „die sündigste Meile der Welt, heißt nach einer Kirche?“ Nun, so ganz erstaunlich ist das eigentlich nicht. Ja, man könnte sogar behaupten, Milieu und Glaube gehören geradezu zusammen. Schon Jesus […]

Weiter lesen...


Eimsbüttel

31. Januar 2018 | Kategorie:

Gut erzogen und aufgeschlossen Eimsbüttel – der grüne, wohnliche, gastliche, sportbegeisterte, tanzfrohe – Stadtteil… das und viel mehr ist Eimsbüttel heute, knapp 740 Jahre nach seiner ersten urkundlichen Erwähnung. Es fällt schwer, Eimsbüttel einen passenden Stempel aufzudrücken. Der Stadtteil gilt weder als ein reines Ausgehviertel noch als grüne Lunge, obwohl beides charakteristische Aspekte sind. Manchmal ist Eimsbüttel mondän, manchmal ist […]

Weiter lesen...