20.05. bis 08.09.2019: U3-Sperrung zwischen St. Pauli und Baumwall ohne Ersatzverkehr (Hs. Landungsbrücken entfällt)

15. Mai 2019 | Kategorie: ÖPNV: Geplante Maßnahmen, Umleitungen,...

Von Montag, 20. Mai, Betriebsbeginn bis Sonntag, 8. September, Betriebsschluss, wird die U3 zwischen den Haltestellen St. Pauli und Baumwall gesperrt. Es wird kein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet!
Grund hierfür ist der barrierefreie Ausbau der Haltestelle Landungsbrücken. Diese bietet sich entsprechend für Rollstuhlfahrer etc. nicht als Endhaltestelle an, da bisher lediglich eine Rolltreppe vorhanden ist. Mögliche Alternativen finden Sie im weiteren Artikelverlauf.

Wir empfehlen, auf folgende U- oder S-Bahnen auszuweichen:

  • Mit der U1, U2 oder S-Bahn zur Haltestelle Jungfernstieg. Über die Fußweg-Verbindung zur Haltestelle Rathaus gelangen Sie zur U3 in Richtung Baumwall.
  • Mit der S1, S2 oder S3 barrierefrei über den Hauptbahnhof.

Alternativ erreichen Sie Ihr Ziel auch mit einer dieser Buslinien:

  • Buslinie 3 oder 17 zwischen Feldstraße/St. Pauli und Rödingsmarkt.
  • Buslinie 111 oder 112 zu den Landungsbrücken.

Zudem wird die Sperrung vom 22. Juni, ca. 00:30 Uhr bis 23. Juni, Betriebsschluss bis Berliner Tor erweitert. An diesem Wochenende wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Ab 8. September wird die Strecke freigegeben, die Haltestelle Landungsbrücken jedoch von den U-Bahnen bis voraussichtlich 13. Oktober 2019 ohne Halt durchfahren.

Weitere Informationen erhalten Sie auf hochbahn.de/landungsbruecken/.