Menü (Für Desktopmenü bitte Fenster verbreitern)Menü

Sternschanzenpark

11. April 2018

Zu sehen ist eine Wiese im Schanzenpark in Hamburg Altona. Im Hintergrund und am Rand einige Laubbäume

(Fast) Unendliche Weiten

Der Sternschanzenpark, allgemein bekannter unter der Bezeichnung Schanzenpark, ist eine große Grünfläche mitten im Schanzenviertel. Der Park kann als 98% barrierefrei bezeichnet werden.
Der (Stern-)Schanzenpark hat seinen Namen von dem sternförmigen Verteidigungsbau, der sich anno Dazumal vor den Stadtmauern befand. Seit circa 1900 ist diese ehemalige Stadtbefestigung eine Parkanlage.

Barrierefreie Anfahrt
Die Lage des Parks ist insofern interessant, als das er an die Stadtteile St. Pauli, Altona-Altstadt, Rotherbaum und Eimsbüttel angrenzt. Daher ist der Park von vielen Richtungen und HVV-Linien aus mehr als bequem erreichbar. So zum Beispiel kann die U-Bahn-Station Schlump (U2, U3, Stadtbuslinie 181 sowie Metrobuslinien 4 und 15 und Nachtbus 603) zur Anfahrt genutzt werden. Der Schanzenpark befindet sich gleich auf der anderen Straßenseite.

Hauptsächlich nutzt man ansonsten die direkten Linien der S-Bahn-Haltestelle Sternschanze (S11, S21, S31), um das Parkgelände zu erreichen. Achtung, der Bahnsteig der U3-Haltestelle Sternschanze ist nicht stufenlos mit der Straßenebene verbunden (21 Stufen abwärts und 4 Stufen aufwärts). Alternativ erreicht man die Haltestelle Sternschanze auch noch mit dem Metrobus 15 sowie Stadtbus 181.

Drei Spielplätze
Der Park ist beliebt bei Groß und Klein. Gleich drei Kinderspielplätze befinden sich auf dem circa 12 Hektar großen Gelände, das von den angrenzenden Kindertagesstätten und Krippen gerne genutzt wird. Daher kann man oft beobachten, wie Kinder in freudiger Erwartung gleich bollerwagenweise „angekarrt“ werden.


Ehemaliger Wasserturm und sommerliches „Schanzenkino“
Eyecatcher ist zweifellos der 58 Meter hohe ehemalige Wasserturm, der seit 2007 als Hotel (Mövenpick-Hotel) genutzt wird. Der Hügel selbst, auf dem sich das Hotel befindet, hat eine Höhe von circa 30 Meter, weshalb in dem Park schon mit Steigungen gerechnet werden muß.

Im östlichen Teil befindet sich ein Bereich, in dem jährlich im Sommer das OpenAir-„Schanzenkino“ stattfindet, im Jahr 2018 vom 20. Juli bis zum 9. September. Nähere Informationen dazu auf www.schanzenkino.de).

Text und Fotos: GH

Auf einen Blick

(Stern-)Schanzenpark
20357 Hamburg
Visualisierung der örtlichen Lage innerhalb Hamburgs
Übersichtsplan von (Stern-)SchanzenparkAlle Zugänge sind barrierefrei. (1) Zugang Sternschanze (Ost); (2) Zugang Schlump; (3) Zugang Kleiner Schäferkamp (Ost); (4) Zugang Freimaurer; (5) Zugang Kleiner Schäferkamp (West); (6) Zugang Sternschanze (West); (SP) Spielplatz; (*)1 Ehemaliger Wasserturm/ jetziges Mövenpick-Hotel; (*)2 Sportplatz "SV Polizei von 1920 e.V."

Lage
Zwischen Altonaer Straße, Schröderstiftstraße und Sternschanze
Fläche 7.4 Hektar
Spielplätze 3

Barrierefreiheit

Toiletten 0
Sitzgelegenheiten Vorhanden
Mobilität
Nahezu barrierefrei. Kleinerer Anstieg am ehemaligem Wasserturm.

Barrierefreie Anfahrt per ÖPNV

Haltestelle Sternschanze, Messe (Linie S11, S21, S31, Metrobus 15 und Stadtbus 181). Achtung, der Bahnsteig der U3 ist nicht stufenlos mit der Straßenebene verbunden (21 Stufen abwärts und 4 Stufen aufwärts).
Haltestelle Schlump (U2, U3, Stadtbus 181, Metrobusse 4 und 15 sowie Nachtbus 603)