Menü (Für Desktopmenü bitte Fenster verbreitern)Menü

St. Gertrud und der Kuhmühlenteich

3. September 2018

Kuhmühlenteich, umrandet von Bäumen, im Hintergrund ein Kirchengebäude im neogotischen Stil

Kuhmühlenteich, Kirche St.Gertrud

Begleiten Sie uns auf einem schattigen Spaziergang entlang des Mundsburger Kanals mit seinen Brücken und um den Kuhmühlenteich. Ein Rundweg fernab der üblichen und ausgetretenen Pfade. Hier treffen Sie in der Regel auf Menschen, die diese Idylle nicht nur kennen, sondern auch eifersüchtig als ihr kleines Geheimnis hüten. Hier ist man unter sich, unaufgeregt und entspannt. Also genau der richtige Weg, wenn Sie einfach mal dem hektischen Großstadtgedränge und dem üblichen Sightseeing entfliehen wollen.
Wir beginnen unsere Tour am Mundburger Damm, Ecke Hartwicusstraße. Gegenüber des „Eiscafés il Lago“ folgen wir auf der linken Seite der Hartwicusstraße(1), bis wir rechts auf einen Sandweg abbiegen. Nach 10 Minuten erreichen wir die Kuhmühlenbrücke, unterqueren sie und gehen bis ans Ende des gut befestigten Sandweges. Rechter Hand folgen wir der Straße Immenhof vorbei am Wochenmarkt(2) bis zur Kirche St. Gertrud(3) (1882 erbaut). Der Kirchhof liegt nahe des geografischen Mittelpunktes Hamburgs. Die beste Möglichkeit die Straße zu queren ist die Temposchwelle auf Höhe des Kirchenschiffes.
Ein schattiger Sandweg unter den Bäumen

Sandweg Eilenau

Nach einer Besichtigung des gotischen Gotteshauses folgen wir wieder dem Immenhof. Im weiteren Verlauf gabelt sich der Weg. Wir halten uns rechts und überqueren die Wartenaubrücke.
Am Ende der Brücke biegen wir rechts in die Straße Eilenau und beginnen den Rückweg auf schattigen Sandwegen. Von hier hat man einen sehr schönen Blick auf die Stadt bis zum Fernsehturm. Kurz vor der Kuhmühlenbrücke(4) haben wir die Wahl, die Brücke zu über- oder unterqueren. Am Ende führen uns beide Varianten zurück auf die Armgartstraße, der wir bis zum Ausgangspunkt folgen.

Öffnungszeiten

Wochenmarkt:
Di. 14:30 Uhr – 18:00 Uhr
Fr. 08:30 Uhr – 13:00 Uhr

St. Gertrud Kirche:
Di. 16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Fr. 10:30 Uhr – 12:30 Uhr
So. 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Internet: www.st-gertrud-hamburg.de

Openstreetmap - Karte vom barrierefreien Rundgang entlang des Kuhmühlenteichs in Hamburg Hohenfelde

Startpunkt: Mundburger Damm / (1) Hartwicusstraße / (2) Wochenmarkt / (3) Kirche St. Gertrud / (4) Kuhmühlenbrücke.
Kartendaten © OpenStreetMap contributors (CC-BY-SA)

Auf einen Blick

Reine Laufzeit Etwa 50 Minuten
Länge des Rundgangs Etwa 2 km
Toiletten 0
Steigungen und Gefälle
Mittlere Steigung Kuhmühlen­brücke
Einschränkungen
Keine
Die Wegstrecke
Hartwicusstraße, Weg am Ufer, Immenhof, Wartenaubrücke, Eilenau, Armgartstraße

Barrierefreie Anfahrt per ÖPNV

Haltestelle Mundsburger Brücke (Metrobus 6, Stadtbusse 172, 173, Schnellbus 37 sowie Nachtbus 607)