Beiträge zum Stichwort ‘Bezirk Altona’

Loki-Schmidt-Garten

31. Mai 2018 | Kategorie:

„Das Lied von der Erde“ Gustav Mahlers „Lied von der Erde“ war ein leidenschaftliches Bekenntnis zur Natur. Ähnliches wie der Komponist sah Loki Schmidt in Blumen, Sträuchern und Bäumen: pure Poesie. Die berühmte Botanikerin und Gattin des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt „ging auch schon mal im Park des Kanzlerbungalows vor Blumen auf die Knie, um sie dem Besuch zu zeigen“… Continue Reading Loki-Schmidt-Garten

Weiter lesen...


Hirschpark

30. Mai 2018 | Kategorie:

Picknick mit Chopin Brilliant, melodramatisch, überirdisch schön: Chopins Klavierkonzerte wecken Sehnsucht nach der Zeit der Romantik. Tatsächlich, es gibt sie noch, fern von globalen Bedrohungen lebt sie im Grün der Elbvororte – im Hirschpark. Ein weißes Herrenhaus inmitten malerischer Landschaft mit uralten Bäumen: schon der Parkeingang Elbchaussee fühlt sich an wie die Landszene im Ballett „Die Kameliendame“. Die traumhafte Liebesgeschichte… Continue Reading Hirschpark

Weiter lesen...


Volkspark

16. April 2018 | Kategorie:

Der geheime Favorit alle Parkfreunde ist mit Sicherheit der Hamburger Volkspark. Was die Begehbarkeit und Barrierefreiheit anbetrifft partiell sicherlich nicht der einfachste Park Hamburgs, aber in seiner Vielseitigkeit ist er wahrscheinlich unübertroffen. Bemerkenswert sind die vielen Zugänge, die einen Besuch des Volkspark von allen Seiten Hamburgs ermöglichen. Vor vielen Eingangsbereichen befinden sich Bushaltestellen sowie Parkplätze, daher mangelt es nicht an… Continue Reading Volkspark

Weiter lesen...


Kapitän-Schröder-Park

16. April 2018 | Kategorie:

Allgemein Das kleine Grünflächenareal zwischen der St.Trinitatis-Kirche und dem Hamburger Fischmarkt wurde erst gegen Ende 2017 Kapitän-Schröder-Park genannt. Beweggrund zur Ehrung Schröders ist die Irrfahrt der St. Louis und das besondere Engagement des Kapitäns, das 1939 zur Rettung der an Bord befindlichen jüdischen Passagiere führte. Der Park ist der südlichste Zipfel einer Aneinanderreihung von Parks, die auf einer Nord-Süd-Achse zwischen… Continue Reading Kapitän-Schröder-Park

Weiter lesen...


Walter – Möller – Park

12. April 2018 | Kategorie:

Allgemein Der Name dieses Parks geht auf ein Opfer des NS– Terrors zurück. Die Lage zwischen Holstenstraße und Louise- Schroeder- Straße reiht sich in die Altonaer Begrünung zwischen Max- Brauer- Allee und dem Hamburger Fischmarkt ein. Durch die starken Kriegsschäden in Altona bedingt, ergab sich in den 50iger Jahren die Möglichkeit Besiedlung und städtische Grünflächen neu zu gestalten. Der Park… Continue Reading Walter – Möller – Park

Weiter lesen...


Sternschanzenpark

11. April 2018 | Kategorie:

Der Sternschanzenpark, allgemein bekannter unter der Bezeichnung Schanzenpark, ist eine große Grünfläche mitten im Schanzenviertel. Der Park kann als 98% barrierefrei bezeichnet werden. Der (Stern-)Schanzenpark hat seinen Namen von dem sternförmigen Verteidigungsbau, der sich anno Dazumal vor den Stadtmauern befand. Seit circa 1900 ist diese ehemalige Stadtbefestigung eine Parkanlage. Barrierefreie Anfahrt Die Lage des Parks ist insofern interessant, als das… Continue Reading Sternschanzenpark

Weiter lesen...


Florapark

11. April 2018 | Kategorie:

Winziger Park mit riesigem Charme Der Florapark befindet sich mitten auf der Schanze, darf aber nicht mit dem eigentlichen Schanzenpark verwechselt werden. Der Florapark liegt gleich hinter der nicht ganz unumstrittenen Kultureinrichtung Rote Flora. Die Erreichbarkeit ist durch die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut (zwischen Schulterblatt und Lippmannstraße, HVV: S1, 11 oder 21 bis Sternschanze). Achtung, der Bahnsteig der… Continue Reading Florapark

Weiter lesen...


Sternschanze

1. März 2018 | Kategorie:

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich mag das Schanzenviertel, denn hier trifft man Leute, bekommt Kaffee, der auch noch so heißt und abends werden die Gehwege nicht hochgeklappt. Aber fangen wir am Anfang an… Von Kanonen, Schweinen und feierwütigem Volk Im 17. Jahrhundert entstand hier eine sternförmige Verteidigungsanlage, die dem Viertel zu dem noch heute gebräuchlichen Namen verhalf. Die… Continue Reading Sternschanze

Weiter lesen...


Ottensen

21. Februar 2018 | Kategorie:

Die Keimzelle des Multikulti „Die Freie und Hansestadt Hamburg hat 104 Stadtteile. Einer davon heißt Ottensen. Er liegt im Hamburger Westen, genau neun S-Bahn-Minuten von der City entfernt. (…) Ottensen ist keinesfalls Hamburgs größter Stadteil. Es ist nicht sein bekanntester. Es ist nicht sein schönster. Es ist beileibe auch nicht sein modernster. Auch nicht sein elegantester. Aber viele sind einer… Continue Reading Ottensen

Weiter lesen...


Nienstedten

21. Februar 2018 | Kategorie:

Wo die Kirche noch im Dorf steht Namentlich erwähnt wurde der Ort Nienstedten erstmals im Jahr 1297. Damals hieß er noch Nygenstede, was so viel wie neue Stätte bedeutet. Er gehört zusammen mit den Stadtteilen Rissen, Iserbrook, Blankenese und Othmarschen zu den sogenannten Elbvororten. Alle liegen im Westen Hamburgs in der Nähe der Elbe und sind im Bezirk Altona. Kommen… Continue Reading Nienstedten

Weiter lesen...