Beiträge zum Stichwort ‘Bezirksversammlung’

Eppendorfer Landstraße künftig barrierefrei?

13. August 2019 | Kategorie: Zeitungs-Berichte

Der enge Verkehrsraum für Fußgänger und Radfahrer in der Eppendorfer Landstraße ist ein Thema, das im Alltag immer wieder für Probleme sorgt. Die Bezirksversammlung Nord hat daher das Planungs- und Entwicklungsbüro TOLLERORT beauftragt ein Konzept zu entwickeln um die vorhandene Lage zu entzerren.
Offiziell beginnt das Beteiligungsverfahren zur Zukunft des Abschnitts zwischen Eppendorfer Land- und Goernestraße erst am 16. September 19 (19 Uhr – Großer Sitzungssaal im Bezirksamt Nord). Doch schon vor der Sommerpause haben die eifrigen Mitarbeiterin des Planungsbüros TOLLERORT erste Interviews geführt: mit Vereinen, Anwohnern, Geschäfts- und Bezirksamts-Leuten.
Am 7. August hat nun auf Initiative es Eppendorfer Bürgervereins eine Gruppe von Fachleuten die Straße in Sachen Barrierefreiheit unter die Lupe genommen. Continue Reading Eppendorfer Landstraße künftig barrierefrei?

Weiter lesen...


Barrierefrei wählen

8. Mai 2019 | Kategorie:

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist verwaltungstechnisch aufgeteilt in 7 Bezirke: Altona, Bergedorf, Eimsbüttel, Hamburg-Mitte, Hamburg-Nord, Harburg und Wandsbek. Die Bezirksversammlungen sind Verwaltungsausschüsse, die auf kommunaler Ebene die Belange der Bevölkerung regeln. Das allerdings mit begrenzter Entscheidungshoheit, denn der Senat ist befugt, jederzeit Entscheidungen, z. B. über Bauvorhaben, an sich zu ziehen. Das nennt sich Evokationsrecht. Die Größe der Bezirksversammlungen… Continue Reading Barrierefrei wählen

Weiter lesen...