Beiträge zum Stichwort ‘Stadtteil’

HafenCity

14. Februar 2018 | Kategorie:

Gedacht, gesagt, getan Manche Dinge gehen in Hamburg auch richtig schnell. Die HafenCity ist sicherlich ein gutes Beispiel dafür: Ein ganzer Stadtteil direkt an der Elbe, der entscheidend zu Hamburgs maritimer Identität beiträgt, im wahrsten Sinne des Wortes einfach aus dem Boden gestampft. Die HafenCity liegt zwischen dem Baumwall im Westen, den Deichtorhallen im Osten und wird im Süden durch… Continue Reading HafenCity

Weiter lesen...


Fuhlsbüttel

14. Februar 2018 | Kategorie:

Dreh- und Angelpunkt Urkundliche Erwähnung fand Fuhlsbüttel erstmals im Jahre 1283. 1913 wurde Fuhlsbüttel in die Stadt Hamburg eingemeindet. Etwa zur gleichen Zeit wurde der Flughafen ausgebaut. Er nimmt zwei Drittel der Fläche Fuhlsbüttels ein und prägt den Stadtteil dementsprechend. Flughafen – Helmut-Schmidt-Airport Der älteste Flughafen Deutschlands erreicht mit über 10 Millionen Passagieren jährlich sowie 15.000 Beschäftigten eine beeindruckende Dimension.… Continue Reading Fuhlsbüttel

Weiter lesen...


Wohlers Park

7. Februar 2018 | Kategorie:

Allgemein Der Wohlers Park liegt etwas versteckt im Hamburger Stadtteil Altona, eingerahmt durch die Wohlers- und Max- Brauer- Allee. Ursprünglich war der Park ein Friedhof (Norderreihe) der Kirchengemeinde St. Johannis. Die St. Johannis- Kirche selbst befindet sich nördlich unmittelbar neben dem Park. Ein wenig schimmert noch der ursprüngliche Friedhofscharakter durch. Das Gelände ist quadratisch, eine große zentrale Grünfläche gibt es… Continue Reading Wohlers Park

Weiter lesen...


Farmsen-Berne

5. Februar 2018 | Kategorie:

Der unterschätzte StadtteilDer Stadtteil Farmsen-Berne liegt im Nordosten Hamburgs im Bezirk Wandsbek und gehört zu den sogenannten Walddörfern. Farmsen und Berne wurden 1296 erstmals urkundlich erwähnt und 1937 im Zuge des Groß-Hamburg-Gesetzes in die Hansestadt eingemeindet. Viel Natur und Erholung Seit mehreren hundert Jahren wurde in dem Gebiet Ton abgebaut, weswegen sich hier noch viele Teiche als Überreste ehemaliger Tongruben… Continue Reading Farmsen-Berne

Weiter lesen...


Eppendorf

1. Februar 2018 | Kategorie:

Angeben und ausgeben… …hier liegt beides nahe beieinander. Kaum ein Hamburger Stadtteil wird so kontrovers diskutiert wie dieser gleichzeitig „geliebte und gehasste“. Von jeher war Eppendorf eine „bessere Wohngegend“ und glücklicherweise wurden viele der wunder­schönen Jugendstilhäuser im zweiten Weltkrieg nicht zerstört. So hat dieser Stadtteil den bezaubernden Charme, der Hamburg das gewisse „britische Flair“ verleiht. Hier wohnen nicht nur Wichtige… Continue Reading Eppendorf

Weiter lesen...


Eimsbüttel

31. Januar 2018 | Kategorie:

Gut erzogen und aufgeschlossen Eimsbüttel – der grüne, wohnliche, gastliche, sportbegeisterte, tanzfrohe – Stadtteil… das und viel mehr ist Eimsbüttel heute, knapp 740 Jahre nach seiner ersten urkundlichen Erwähnung. Es fällt schwer, Eimsbüttel einen passenden Stempel aufzudrücken. Der Stadtteil gilt weder als ein reines Ausgehviertel noch als grüne Lunge, obwohl beides charakteristische Aspekte sind. Manchmal ist Eimsbüttel mondän, manchmal ist… Continue Reading Eimsbüttel

Weiter lesen...


Eilbek

30. Januar 2018 | Kategorie:

Nahe dran, nicht mitten drin Zwischen Hohenfelde, Dulsberg und Wandsbek bzw. zwischen Barmbek-Süd und Hamm liegt Eilbek, ein Stadtteil der auch bei Hamburgern kaum bekannt ist und der auch nichts besonderes zu bieten hat. Selbst die Schön Klinik, das ehemalige Allgemeine Krankenhaus Eilbek, liegt eigentlich in Barmbek-Süd. Doch man wohnt gerne in Eilbek, hat Naherholung, gute Einkaufs­möglichkeiten und kurze Wege… Continue Reading Eilbek

Weiter lesen...


Eidelstedt

29. Januar 2018 | Kategorie:

Geruhsamkeit im Nordwesten Hamburgs Eidelstedt gehört zum Bezirk Eimsbüttel und grenzt im Norden an Schnelsen, im Osten an Niendorf, im Süden an Stellingen und Bahrenfeld und im Nordosten an Schleswig-Holstein. Früher Bauerndorf, dessen Herkunftsbedeutung wahrscheinlich auf einen Siedler namens Eiler oder Eilard zurückzuführen ist, begann die Entwicklung Eidelstedts mit der Bahnlinie von Altona nach Kiel. Mit der Errichtung eines Rangierbahnhofs,… Continue Reading Eidelstedt

Weiter lesen...


Dulsberg

25. Januar 2018 | Kategorie:

Sozialer Backsteinbau: Der Teufel stand Pate Der Stadtteil Dulsberg gehört zum Bezirk Hamburg Nord. Begrenzt wird er durch die Stadtteile Barmbek-Nord, Barmbek-Süd, Eilbek und Wandsbek. Beliebt ist er bei jüngeren Leuten wegen der meist kleineren, doch bezahlbaren Wohnungen und der guten Verkehrsanbindung zur Hamburger Innenstadt. Der Name Dulsberg erinnert an eine Anhöhe, die Tollsberg (Teufelsberg) genannt wurde. Urkundlich erwähnt wurde… Continue Reading Dulsberg

Weiter lesen...


Cranz

24. Januar 2018 | Kategorie:

Apfel-Cranz – eine Vatertags-Feldstudie im Alten Land Cranz, das kleine Dorf an der Este, wird von einem Mythos umrankt: am Vatertag, dem beliebten Feiertag, sollen die Herren als Bollerwagen-Bohémiens im Alten Land unterwegs sein. In Deutschlands größtem Obstanbaugebiet ist gerade Apfelblüte, und die von Vaterpflichten Beurlaubten steuern gut gelaunt die Restaurants auf dem Deich an, um bei Nord-Bier und bärigen… Continue Reading Cranz

Weiter lesen...