Zeitungs-Berichte

Berichte in Zeitungen über Hamburgs Barrierefreiheit

Eppendorfer Aufruf für ein neues Beleuchtungskonzept auf Hamburgs Straßen und Wegen

5. November 2019 | Kategorie: Zeitungs-Berichte

Die Hamburgerinnen und Hamburger brauchen mehr Licht auf ihren Gehwegen! Das dient der Sicherheit und schützt sie vor Stolperfallen. Auch Menschen mit Kinderwagen oder Handicap würden unterstützt. Wir bitten die Bürgerschaft, sich für neue Beleuchtungsregeln in Hamburg einzusetzen! Sparbeschlüsse aus den 70-er und 80-er Jahren des vorigen Jahrhunderts müssen aufgehoben werden! Continue Reading Eppendorfer Aufruf für ein neues Beleuchtungskonzept auf Hamburgs Straßen und Wegen

Weiter lesen...


Eppendorfer Landstraße künftig barrierefrei?

13. August 2019 | Kategorie: Zeitungs-Berichte

Der enge Verkehrsraum für Fußgänger und Radfahrer in der Eppendorfer Landstraße ist ein Thema, das im Alltag immer wieder für Probleme sorgt. Die Bezirksversammlung Nord hat daher das Planungs- und Entwicklungsbüro TOLLERORT beauftragt ein Konzept zu entwickeln um die vorhandene Lage zu entzerren.
Offiziell beginnt das Beteiligungsverfahren zur Zukunft des Abschnitts zwischen Eppendorfer Land- und Goernestraße erst am 16. September 19 (19 Uhr – Großer Sitzungssaal im Bezirksamt Nord). Doch schon vor der Sommerpause haben die eifrigen Mitarbeiterin des Planungsbüros TOLLERORT erste Interviews geführt: mit Vereinen, Anwohnern, Geschäfts- und Bezirksamts-Leuten.
Am 7. August hat nun auf Initiative es Eppendorfer Bürgervereins eine Gruppe von Fachleuten die Straße in Sachen Barrierefreiheit unter die Lupe genommen. Continue Reading Eppendorfer Landstraße künftig barrierefrei?

Weiter lesen...


Hamburger Rathaus soll barrierefrei umgebaut werden

9. Mai 2018 | Kategorie: Zeitungs-Berichte

Laut einer Meldung vom Hamburger Abendblatt erhält das Hamburger Rathaus einen rollstuhltauglichen Fahrstuhl- allerdings frühestens zum August 2018.

Weiter lesen...


Handy-App verlängert Grünphasen von Fußgängerampeln

30. August 2017 | Kategorie: Zeitungs-Berichte

In der niederländischen Gemeinde Tilburg wird laut Technology Review zur Zeit in einem drei Monate langem Versuch die Android – App „CrossWalk“ getestet, mit welcher sich im Bedarfsfall die Grünphase einer Fußgängerampel verlängern lässt. Dieses könnte beispielsweise Menschen mit Mobilitätsproblemen ein sichereres Überqueren einer Straße ermöglichen.

Weiter lesen...